Aufgaben-Center Client

Aus Aufgaben-Center Clientwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhaltsverzeichnis

Hauptseite




Das Aufgaben-Center bietet dem Anwender der Sage Office Line und der Sage New Classic übersichtliche und intuitive Datenpräsentationen. Diese Datenpräsentationen können nach eigenen Bedürfnissen individuell angepasst und abgespeichert werden.


Aufgaben-Center Editionen



Sage Office Line / Sage 100

Funktion Demo Small Extended Premium
Freie Datenpräsentationen 1 4 (3 + 1 aus Demo) unbegrenzt unbegrenzt
Favoriten anlegen/verwalten nein nein ja ja
Erstellen von Lösungen nein nein nein ja
Ändern von Lösungen nein¹ nein¹ nein¹ ja
Erweiterungen² einbinden nein ja ja ja

¹) Folgende Änderungen sind möglich:

  • Rechtevergabe
  • Hinzufügen, Entfernen, Reihenfolge sowie Formatierung von Spalten in Datenpräsentationen
  • Reihenfolge von Register, Registerfelder, Schaltflächen sowie Menüfunktionen
  • Hinzufügen, Entfernen sowie Reihenfolge von Regiezentrumeinträgen

²) Erweiterungen sind .NET-Applikationen mit denen z.B. Geschäftsprozesse in die Lösungen implementiert werden können.

Sage New Classic

Funktion Demo Small Extended Premium³
Freie Datenpräsentationen 0 10 unbegrenzt unbegrenzt
Favoriten anlegen/verwalten nein nein ja ja
Erstellen von Lösungen nein nein nein ja
Ändern von Lösungen nein¹ nein¹ nein¹ ja
Erweiterungen² einbinden nein ja ja ja

¹) Folgende Änderungen sind möglich:

  • Rechtevergabe
  • Hinzufügen, Entfernen, Reihenfolge sowie Formatierung von Spalten in Datenpräsentationen
  • Reihenfolge von Register, Registerfelder, Schaltflächen sowie Menüfunktionen
  • Hinzufügen, Entfernen sowie Reihenfolge von Regiezentrumeinträgen

²) Erweiterungen sind .NET-Applikationen mit denen z.B. Geschäftsprozesse in die Lösungen implementiert werden können.

³) Die Aufgaben-Center Premium-Edition ist nur in Verbindung mit der Sage New Classic Professional erhältlich.


Aufgaben-Center Community



Die Wissensdatenbank rund um das Aufgaben-Center.


Dokumentation zur Aufgaben-Center Konfiguration




Das Aufgaben-Center auf YouTube.com



Der Client des Aufgaben-Centers - Wie der Anwender sich eine Datenpräsentation individuell anpassen kann


Die Konfiguration des Aufgaben-Centers - Die ersten Schritte zur selbsterstellten Datenpräsentation




Hinweise




Darstellungsmittel



WICHTIG Achtung! Dies ist eine wichtige Information, die zu beachtet ist, um Störungen im Programmablauf zu vermeiden.
INFO Infos stehen nicht immer direkt mit dem beschriebenen Thema im Zusammenhang, sind aber für andere Stellen erwähnenswert.
TIPP Tipps zur Bedienung des Programms.

Hinweise



WICHTIG
Unsachgemäße Benutzung des Produktes kann evtl. zu ungewollten Datenveränderungen oder -verlusten führen. Bitte gehen Sie daher sorgsam mit dem Produkt und dessen Berechtigungen um.

INFO
Diese Dokumentation basiert auf der Funktionalität der Aufgaben-Center Konfiguration in der Premium-Edition. Handelt es sich bei Ihrer Aufgaben-Center-Installation um eine Demo-, Small- oder Extended-Edition, so ist diese evtl. funktionseingeschränkt und verfügt teilweise nicht über die hier in der Dokumentation erklärten Inhalte und Funktionen.

INFO
Trotz sorgfältiger Überprüfung dieser Dokumentation sind Änderungen und Abweichungen möglich. Alle Angaben unter Vorbehalt.

INFO
Die Aufgaben-Center Community steht Ihnen als Wissensdatenbank rund um das Sage Aufgaben-Center unter http://forum.ac-portal.de zur Verfügung. Dort erhalten Sie nützliche & hilfreiche Informationen über das Sage Aufgaben-Center.




Impressum




Alle Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Titelhalter.

Dokumentation: Aufgaben-Center Client für

  • Sage Office Line / Sage 100
  • Sage New Classic


Gültig für: Aufgaben-Center Version 3.31

Stand: 11-09/2016

Alle Rechte, auch die der Übersetzungen, vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuches darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Zustimmung reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Änderungen vorbehalten.




Funktionsübersicht




Funktion Beschreibung AC4OL AC4SNC ACeC
Symbolleiste
Navigieren wie im Browser Sind Drilldown-Informationen zu einer Datenpräsenation hinterlegt, kann über die Pfeil-Symbole zwischen den Datenpräsentationen leicht und bequem navigiert werden. ja ja ja
Aktualisieren Der Anwender hat die Möglichkeit sich aktuelle Daten aus der Datenbank anzeigen zu lassen, ohne die Datenpräsentation erneut zu öffnen. ja ja ja
Vorfilter Vor dem Öffnen einer Datenpräsentation können die Daten über einen Vorfilter vorab eingeschränkt werden. Bei geöffneter Datenpräsentation kann der Vorfilter erneut geöffnet und bearbeitet werden. ja ja ja
Suche Über die Volltextsuche kann der Anwender direkt zu den Datensätzen mit dem gesuchten Begriff springen. Die Suche ist spaltenübergreifend. ja ja ja
Drucken / Export Über die Druckvorschau kann der Anwender die Datenpräsentation 1:1 mit allen Sortierungen, Filterungen und Gruppierungen ausdrucken und zudem auch in verschiedene Dateiformate exportieren. ja ja ja
Register anzeigen / ausblenden Über Register können zusätzliche Daten zu dem ausgewählten Datensatz angezeigt und werden, wie z.B. Detailinformationen, verknüpfte Datenpräsentationen, Diagramme, etc. ja ja ja
Favorit anlegen* Die individuell angepassten Datenpräsentationen können vom Anwender als Favorit abgespeichert werden, so dass der Anwender aus einer Datenpräsentation sich unterschiedliche Ansichten zusammenstellen kann bzw. seine bevorzugte Ansicht immer wieder mit gleichem Layout öffnen kann. ja *nur in Extended und Premium Edition ja *nur in Extended und Premium Edition ja *nur in Extended und Premium Edition
Instantfilter Der Instantfilter ist eine weitere Volltextsuche. Diese kann mit verschiedenen Paramenter kombiniert werden. Die Suchergebnisse werden innerhalb der Datenpräsentation farblich hervorgehoben. ja ja ja
Bildschirmteilung / Splitscreen Mit der Bildschirmteilung können mehrere miteinander verknüpfte Datenpräsentationen gleichzeitig in jeweils eigenem Fenster angezeigt werden. ja ja ja





Datensatzliste
Spalten verschieben, entfernen und hinzufügen Spalten können innerhalb der Spaltenüberschrift per Drag & Drop individuell vom Anwender verschoben, entfernt und hinzugefügt werden. ja ja ja
Spaltensortierung Einzel- und Mehrfachsortierung nach Spalten ist auf- und abwärts möglich und kann per Klick auf die Spaltenüberschrift eingestellt werden. ja ja ja
Spaltenfilter Einzel- und Mehrfachfilterung nach Spalten ist über die Spaltenüberschrift möglich. Der Spaltenfilter kann vom Anwender über den Filter-Assistenten mit verschiedenen Parameter kombiniert und individuell angepasst werden. ja ja ja
Spaltengruppierung Einzel- und Mehrfachgruppierung nach Spalten ist über das Gruppierfeld möglich. Die gruppierte Spalte wird als Gruppenüberschrift dargestellt. Die Gruppen können auf- bzw. zugeklappt werden. Zudem kann das Gruppierfeld ein- und ausgeblendet werden. ja ja ja
Spalten fixieren Bei horizontalem Bildlauf können Spalten an den Bildrändern fixiert werden, so dass die Informationen in den fixierten Spalten beim Scrollen angezeigt bleiben. ja ja ja
Optimale Spaltenbreite / Optimale Breite (alle Spalten) Die optimale Breite für eine einzelne bzw. für alle Spalten kann per Mausklick automatisch gesetzt werden, so dass alle Daten optimal mit der jeweiligen Monitor-/Fenstergröße dargestellt werden. ja ja ja
Daten editieren Der Anwender hat die Möglichkeit sämtliche Daten über die Datensatzliste bequem zu bearbeiten (Neuanlage, Speichern, Löschen). Somit können z.B. Stammdaten schnell be- bzw. überarbeitet werden oder auch Aufgaben schnell abgehakt bzw. abgearbeitet werden. ja ja ja





Kontextmenü
Drilldown auf Datenpräsentationen Eine Datenpräsentation kann mit abhängigen Datenpräsentationen verknüpft sein, so z.B. Verkaufsbelege mit Belegpositionen. Über die Drilldown-Funktion kann in die weiteren Datenpräsentationen gewechselt werden. ja ja ja
Datenpräsentation, Berichte, Formulare und Funktionen aufrufen Über das Kontextmenü können weitere Datenpräsentationen, individuelle Formulare und System-eigene* sowie individuelle Funktionen direkt aufgerufen werden. ja *Es stehen alle Office Line -Funktionen zur Verfügung. ja *Es steht eine Auswahl der SNC-Funktionen zur Verfügung. ja *Es stehen je nach System die Funktionen zur Verfügung. Ausgenommen sind hierbei alle Access-Funktionen.





Detailbereich / Register
Register wechseln Der Anwender hat die Möglichkeit zwischen den einzelnen Register zu wechseln. Zudem kann er die Registerhöhe per Maus vergrößern bzw. verkleinern oder auch den Registerbereich über die Menüleiste ein- und ausblenden. ja ja ja
Detailinformationen, Diagramme, Webelemente, Bilder, etc. Innerhalb des Detailbereiches können über die Register verschiedene Informationsarten angezeigt werden, so z.B. Detailinformationen, weitere Datenpräsentationen, Diagramme (z.B. Umsatzstatistiken), Webelemente (z.B. Google Maps, Webseiten). ja ja ja
Schaltflächen / Optionen Über Schaltflächen können weitere Datenpräsentationen, individuelle Formulare und System-eigene* sowie individuelle Funktionen direkt aufgerufen werden. Zudem können mehrere Funktionalitäten hinter einer Schaltfläche hinterlegt sein, die vom Anwender als Optionsauswahl aufgerufen werden können. ja *Es stehen alle Office Line -Funktionen zur Verfügung. ja *Es steht eine Auswahl der SNC-Funktionen zur Verfügung. ja *Es stehen je nach System die Funktionen zur Verfügung. Ausgenommen sind hierbei alle Access-Funktionen.
Daten editieren Der Anwender hat die Möglichkeit sämtliche Daten über den Detailbereich bequem zu bearbeiten (Neuanlage, Speichern, Löschen). Somit können auch Daten editiert werden, die in der Datensatzliste nicht angezeigt werden, so z.B. Detailinformationen. ja ja ja








Start des Aufgaben-Centers




Die Datenpräsentationen des Aufgaben-Centers können in der Sage Office Line, Sage New Classic oder im externen Aufgaben-Center Client per Doppelklick geöffnet werden.


Sage Office Line / Sage 100



Sshot001.jpg

In der Sage Office Line / Sage 100 sind die Datenpräsentation unter Navigation > Arbeitsplatz > Aufgaben-Center hinterlegt.


Sage New Classic



Sshot120.png

Das Aufgaben-Center wird in der Sage New Classic über die Navigationsschaltfläche Aufgaben-Center aufgerufen. Die Datenpräsentation stehen danach im oberen Bereich der Navigation zur Verfügung.


Sshot121.png

Des Weiteren können Datenpräsentationen auch innerhalb der Sage New Classic integriert werden, z.B. im Kundenstamm. Siehe dazu in der Dokumentation der Aufgaben-Center Konfiguration das Thema Startpunkte


Externer Aufgaben-Center Client



Sshot002.jpg

Im externen AC-Client sind die Datenpräsentationen unter Aufgaben-Center > Regiezentrum aufrufbar.

INFO
Sage New Classic: Der Mandant kann nur in der Sage New Classic gewechselt werden - kein Mandantenwechsel innerhalb des ACeC.

Datenpräsentation




Sshot004.jpg

Die Datenpräsentationen im Aufgaben-Center haben eine standardisierte Ansicht. Diese beinhalten die Symbolleiste, die Spaltenüberschrift, die Datensatzliste und im unteren Bereich die Detailregister.




Symbolleiste




Sshot005.jpg

Über die Schaltflächen der Symbolleiste können per Mausklick verschiedene Funktionen aufgerufen werden.


Navigationpfeile

Sshot006.jpg

Über die Navigationspfeile kann zwischen den Ebenen einer Datenpräsentation vor und zurück gewechselt werden. Unterebenen müssen aber zuvor über das Kontextmenü der Datensatzliste aufgerufen worden sein. Sobald die Navigationspfeile benutzbar sind, werden diese farbig dargestellt. Die Historie zeigt die aktuelle Ebene an, in der man sich befindet.

Aktualisieren (F5)

Sshot007.jpg

Die Daten werden neu geladen bzw. aktualisiert. Die Schaltfläche entspricht dem Drücken der F5-Taste.

Vorfilter (F2)

Sshot008.jpg

Ist der Datenpräsentation ein Vorfilter vorgeschaltet, so kann die Datenpräsentation auf notwendige Datensätze begrenzt werden. Der Vorfilter kann nachträglich über diese Schaltfläche nochmals aufgerufen und verändert werden. Die Schaltfläche entspricht dem Drücken der F2-Taste.

Suchen (F3)

Sshot009.jpg

Über die Schaltfläche oder mit Tastenkombination STRG+F wird die Volltextsuche geöffnet. Im Suchfenster wird der Suchbegriff ohne Platzhalter oder Operatoren eingegeben. Die Suchrichtung (abwärts) und Groß- und Kleinschreibung werden beachtet. Anschließend wird die Volltextsuche mit Klick auf Suchen gestartet und das Ergebnis automatisch selektiert. Mit erneutem Klick auf Suchen kann die Suche fortgesetzt werden. Die Schaltfläche entspricht dem Drücken der F3-Taste.

Drucken (F6)

Sshot010.jpg

Über die Schaltfläche oder mit Tastenkombination STRG+D kann die Datenpräsenation in der aktuell angepassten Ansicht ausgedruckt werden. Innerhalb der Druckvorschau können weitere Anpassungen über die Berichtseinstellungen vorgenommen werden. Zudem kann die Ausgabe in verschiedene Dateiformate, wie .pdf, .xls, .csv oder .rtf, exportiert werden. Die Schaltfläche entspricht dem Drücken der F6-Taste.

Register ein-/ausblenden (F4)

Sshot011.jpg

Über die Schaltfläche können die Detailregister im unteren Bereich einer Datenpräsentation ein- bzw. ausgeblendet werden. Sind die Detailregister ausgeblendet, wird nur die Datensatzliste angezeigt. Die Schaltfläche entspricht dem Drücken der F4-Taste.

Sshot012.jpg Sshot013.jpg

Favorit anlegen (F9)

Sshot014.jpg

Die angepasste Ansicht einer Datenpräsentation kann hierüber abgespeichert werden, gleichzeitig wird die Datenpräsentation als Favorit hinterlegt. Öffnet man den Favoriten, so wird die Datenpräsenation immer in der individuellen Ansicht angezeigt. Die Schaltfläche entspricht dem Drücken der F9-Taste. Siehe Favoriten.

TIPP
Eine Datenpräsentation kann beliebig oft als Favorit abgespeichert werden. Somit können verschiedene Ansichten zur Verfügung stehen, die aber auf derselben Datenpräsentation basieren.

Historie / Instantfilter

Sshot015.jpg

In der Historie wird der Name der aktuellen Datenpräsentation bzw. die Ebene (siehe Navigationspfeile) angezeigt. Zudem kann hierüber die Datenpräsentation nach Suchbegriffen gefiltert werden, siehe Instantfilter.

Sshot016.jpg

Bildschirmteilung

Sshot018.jpg

Ist zu der aktuellen Datenpräsentation eine Detail-Datenpräsentation hinterlegt, so kann diese über die Bildschirmteilung aufgerufen werden. Das Fenster wird dazu in zwei Fenster aufgeteilt; im oberen Fenster werden die Basis-Datenpräsentation und im unteren Fenster die Detail-Datenpräsentation angezeigt, siehe Bildschirmteilung.

Sshot019.jpg




Spaltenüberschrift




Sshot020.jpg

Über die Spaltenüberschrift können Spalten positioniert, ein- und ausgeblendet und die Spaltenbreite angepasst werden. Zudem können Datensätze sortiert und gefiltert, sowie nach gewünschten Spalten gruppiert werden.


Spalten positionieren

Sshot021.jpg

Die Position der Spalten ist individuell anpassbar. Jede Spalte kann innerhalb der Spaltenüberschrift mit gedrückter linker Maustaste verschoben werden.

Spaltenbreite anpassen

Sshot022.jpg

Die Spaltenbreite ist frei einstellbar. Der Mauszeiger muss an den Rand der Spaltenüberschrift bewegt werden bis sich das Mauszeigersymbol in einen Doppelpfeil verändert. Bei gedrückter linker Maustaste und gleichzeitigen Bewegen der Maus wird die Spalte auf die gewünschte Breite vergrößert bzw. verkleinert.

Optimale Spaltenbreite

Sshot023.jpg

Über Optimale Spaltenbreite im Kontextmenü der Spaltenüberschrift kann die Breite automatisch an alle Werte der ausgewählten Spalte angepasst werden.

Optimale Spaltenbreite (alle Spalten)

Sshot024.jpg

Über Optimale Spaltenbreite (alle Spalten) im Kontextmenü wird die Breite aller Spalten automatisch an die Fensterbreite angepasst. Ist die horizontale Bildlaufleiste aktiviert, wird die Spaltenbreite automatisch ausgerichtet, so dass alle Werte vollständig angezeigt werden.

Spaltenauswahl

Sshot025.jpg Sshot026.jpg

Über Spaltenauswahl im Kontextmenü können weitere oder zuvor ausgeblendete Spalten zur Spaltenüberschrift hinzugefügt werden. Dazu muss die gewünschte Spalte aus dem Fenster der Spaltenauswahl per Drag & Drop an die gewünschte Position in der Spaltenüberschrift gezogen werden.

Spalte ausblenden

Sshot027.jpg Sshot028.jpg

Über Spalte ausblenden im Kontextmenü kann die ausgewählte Spalte von der Spaltenüberschrift entfernt werden. Auch per Drag & Drop ist das Ausblenden von Spalten möglich. Dazu muss die Spalte mit gedrückter linker Maustaste in den Listenbereich gezogen werden bis der Mauszeiger als X angezeigt wird, danach ist die Maustaste loszulassen. Ausgeblendete Spalten können über die Spaltenauswahl zur Spaltenüberschrift wieder hinzugefügt werden.

Spalte fixieren/freigeben

Sshot029.jpg Sshot030.jpg

Ist in der Datenpräsentation die horizontale Bildlaufleiste aktiv, können Spalten im Kontextmenü über Spalte fixieren an der linken Seite festgestellt werden.
Um die Spaltenfixierung aufzuheben ist im Kontextmenü Spalte freigeben auszuwählen.

Um mehrere Spalten zu fixieren ist die Fixierung für jede Spalte einzeln zu aktivieren. Die fixierten Spalten werden automatisch links positioniert.
Sshot031.jpg




Datensatzliste




Sshot032.jpg

Die Datensätze sind in der Datenpräsentation zeilenweise angeordnet.


Navigation mit Maus und Tastatur



In den Datensätzen kann neben der Navigation mit der Maus auch mit den Pfeiltasten der Tastatur gearbeitet werden:

Spalten auswählen
Mit linker Maustaste auswählen oder mit den rechts/links-Pfeiltasten der Tastatur.

Zeile auswählen
Mit linker Maustaste auswählen oder mit den oben/unten-Pfeiltasten der Tastatur.

Mehrere Zeilen auswählen

  • Einzelne Zeilen mit STRG + linke Maustaste an- und abwählen.
  • Die erste gewünschte Zeile mit der linken Maustaste angeklicken, anschließend die Shift-Taste gedrückt halten und die letzte gewünschte Zeile angeklicken.

Shift + Pfeiltasten (auf bzw. ab) selektiert zusammenhängende Zeilen.


Daten editieren



Daten können innerhalb der Datensatzliste bearbeitet werden, siehe Daten editieren.


Kontextmenü



Sshot033.jpg

In der Datensatzliste können Funktionen und Ansichten per Rechtsklick über das Kontextmenü des entsprechenden Datensatzes aufgerufen werden. Diese können sich von Liste zu Liste unterscheiden.

Kontextmenü-Inhalte mit einem grünen Pfeil verweisen auf eine untere Ebene der Datenpräsentation.


Datensätze sortieren



Sshot034.jpg Sshot035.jpg

Über das Kontextmenü der Spaltenüberschrift oder direkt über die Spaltenüberschrift kann auf- oder absteigend sortiert werden. Die Sortierrichtung wird jeweils über den Pfeil angzeigt.

Über Sortierung entfernen kann für jede Spalte die Sortierung aufgehoben werden.

Mehrfach-Sortierung

Sshot036.jpg

Eine Mehrfach-Sortierung ist mit gedrückter SHIFT-Taste und gleichzeitiges Klicken auf die Spaltenüberschrift möglich. Die Anzahl der Spalten, nach denen sortiert werden kann, ist nicht beschränkt.


Datensätze gruppieren



Sshot038.jpg Sshot039.jpg

Um die Datenpräsentation noch übersichtlicher zu gestalten, können Datensätze über das Kontextmenü der Spaltenüberschrift gruppiert werden.

Nach dieser Spalte gruppieren
Es wird nach der ausgewählten Spalte gruppiert, ohne das Gruppierfeld einzublenden.

Gruppierfeld anzeigen
Das Gruppierfeld wird eingeblendet. Die gewünschte(n) Spalte(n) können nun per Drag & Drop in das Gruppierfeld gezogen werden.

Gruppierfeld ausblenden
Blendet das Gruppierfeld aus; die Gruppierung bleibt aber aktiv.

Mehrfach-Gruppierung

Sshot040.jpg

Die Anzahl der Spalten, nach denen gruppiert werden kann, ist nicht beschränkt. Die Reihenfolge der Gruppierung kann beliebig geändert werden, indem Gruppierspalten vor oder nach eine anderen Gruppierspalte im Gruppierfeld positioniert werden.

Mit Rechtsklick in das Gruppierfeld öffnet sich das entsprechende Kontextmenü. Hierüber können folgende Funktionen ausgewählt werden:
Alle Gruppen erweitern
Öffnet alle Gruppierungen.

Alle Gruppen reduzieren
Schließt alle Gruppierungen.

Gruppierung zurücksetzen
Löst die Gruppierung auf und positioniert die Gruppierspalten zurück in die Spaltenüberschrift.

Gruppierfeld ausblenden
Blendet das Gruppierfeld aus; die Gruppierung bleibt aber aktiv.

Gruppierungen können auch gefiltert und sortiert werden, zudem ist für jede Gruppierung die Summenzeile verfügbar.


Datensätze filtern



Im Aufgaben-Center gibt es verschiedene Möglichkeiten die Datensätze zu filtern. Bereits beim Öffnen der Datenpräsentation kann der Vorfilter verwenden werden. Bei geöffneter Datenpräsentation können Datensätze zusätzlich über die Spaltenüberschriften oder über den Instantfilter gefiltert werden. Die gefilterte Datenpräsentation kann als Favorit mit entsprechendem Filter abgespeichert werden.

Vorfilter

Sshot059.jpg

Der Vorfilter erscheint beim Öffnen einer Datenpräsentation.

Für eine komplette Liste wird nichts eingetragen, sondern mit OK bestätigt. Um nicht die gesamte Datenmenge in eine Liste zu laden, kann die Datenmenge über den Vorfilter auf ein erforderliches Maß reduziert werden. Durch die Eingabe von Parametern (z.B. Zeiträume mit von/bis-Angabe) werden nur relevante Datensätze geladen und in der Liste dargestellt.

Der Vorfilter kann nachträglich über Sshot060.jpg in der Symbolleiste aufgerufen werden.

Spaltenfilter: Standard

Sshot041.jpg

Der Standard-Spaltenfilter kann über die Spaltenüberschrift angewählt werden. Nach der Auswahl werden die Datensätze in der Liste entsprechend gefiltert. Die Filter können auch über mehrere Spalten kombiniert angewendet werden.

(Alle)
Zeigt alle Datensätze an.

(Angepasst)
Sshot043.jpg

Hierüber kann der Filter manuell bearbeitet werden. Es kann ein weiterer Vergleichsoperator, eine Verknüpfung (und/oder) ausgewählt und die Bedingungen hinterlegt werden.

(Leer)
Es werden alle Datensätze angezeigt, die in dieser Spalte keinen Wert enthalten.

(nicht Leer)
Es werden alle Datensätze angezeigt, die in dieser Spalte Werte enthalten.

Werteliste (bspw.: 0,00)
Es werden alle Datensätze angezeigt, die in dieser Spalte die gleichen Werte enthalten.

Spaltenfilter: Mehrfachauswahl

Sshot042.jpg

Über die Mehrfachauswahl kann nach mehreren Werten gleichzeitig gefiltert werden. Die Mehrfachauswahl beim Spaltenfilter muss je Spalte über die Aufgaben-Center Konfiguration aktiviert werden.

Spaltenfilter: Datum

Sshot044.jpg

Im Spaltenfilter für Datum sind jetzt voreingestellte Filterkriterien auswählbar und miteinander kombinierbar. Zudem kann über das Kalender-Control entsprechende Zeiträume mit gedrückter Maustauste selektiert werden.

Weitere Filteroptionen

Sshot045.jpg

Der bestehende Filter wird am unteren Ende der Datensatzliste angezeigt.

Sshot046.jpg Löscht den Filter.

Sshot047.jpg De-/aktiviert den Filter.

Sshot048.jpg Öffnet Filter bearbeiten, um den Filter weiter anzupassen.

Filter bearbeiten

Sshot049.jpg Sshot050.jpg

Der Filter kann über das Kontextmenü oder über Sshot048.jpg angepasst werden.


Verknüpfungstyp auswählen
Sshot051.jpg

Mit einem Klick auf und kann aus der Liste eine Verknüpfung ausgewählt werden.
In diesem Beispiel wurde zuvor der Filter mit Alles leeren gelöscht und die Verknüpfung oder ausgewählt, zudem wurden zwei Gruppen hinzugefügt.


Spalte auswählen
Sshot052.jpg

Mit Klick auf den jeweiligen Spaltenname kann zwischen allen Spalten ausgewählt.


Vergleichsoperator auswählen
Sshot053.jpg

Es kann zwischen verschiedenen Vergleichsoperatoren ausgewählt werden.


Wert hinterlegen
Sshot054.jpg

Der gewünschte Wert kann frei hinterlegt werden.


Bedingung einfügen
Sshot055.jpg

Das +-Symbol neben der Verknüpfung fügt eine Bedingung hinzu.


Bedingung entfernen
Sshot056.jpg

Das x-Symbol neben der Verknüpfung löscht die vorhandene Bedingung.

Instantfilter

Sshot057.jpg

Die Suchbegriffe für den Instantfilter sind über die obere Leiste einzugeben, dabei werden die Suchergebnisse gelb markiert. Über Sshot058.jpg oder ESC-Taste kann der Instant-Filter aufgehoben werden.

TIPP
Eingaben über den Instantfilter können auch als Favorit abgespeichert werden.


Die einfachste Form der Filterung ist das Filtern nach einzelnen Werten. Bei Werten mit einem Leerzeichen wird der gesuchte Begriff in Anführungszeichen gesetzt. Ohne das Verwenden von Anführungszeichen werden die Werte als einzelne Suchbegriffe behandelt, so wie der logische OR-Operator.

Wenn nach einem Begriff in einer bestimmten Spalten gefiltert werden soll, so ist folgendes einzugeben: Spaltenname:Suchbegriff
Anstatt den kompletten Spaltennamen einzugeben, ist es auch möglich die ersten Zeichen des Spaltennamens einzugeben. Hierbei wird dann in der ersten Spalte nach dem Suchbegriff gefiltert, die den Anfangszeichen entspricht.

Soll nach mehreren Suchbegriffe gleichzeitig gefiltert werden, so verwendet man hierfür das +-Zeichen zwischen den Suchbegriffen. Das + fungiert hier als AND-Operator. Sollen Werte von der Filterung ausgenommen werden, so ist hier das --Zeichen zu verwenden.


Beispiele
v0001
Filtert in jeder Spalte nach dem Begriff "v0001".

v0001 daimler
Filtert in jeder Spalte nach den Begriffen "v0001" und "daimler".

"neukunde mai"
Filtert in jeder Spalte nach "neukunde mai".

stehleuchte +"arber gmbh"
Filtert in jeder Spalte nach beiden Begriffen.

stehleuchte +weiß -arber
Filtert in jeder Spalte nach beiden Begriffen "stehleuchte" und "weiß", ignoriert aber Suchergebnisse mit "arber".

stehleuchte weiß -arber
Filtert in jeder Spalte nach "stehleuchte" oder "weiß", ignoriert aber Suchergebnisse mit "arber".

matchc:arber +artikelbesch:"stehleuchte weiß"
Filtert Spalten, die mit "matchc" beginnen, nach dem Suchbegriff "arber" und zusätzlich Spalten, die mit "artikelbesch" beginnen, nach den Begriffen "stehleuchte weiß".

stehleuchte -matchc:arber
Das Filterergebnis liefert alle Spalten mit dem Suchbegriff "stehleuchte", ausgenommen die Spalte beginnend mit "matchc" und dem Wert "arber".


Summenzeile



Sshot061.jpgSshot062.jpg

Mit der Summenzeile können je Spalte Werte nach mathematischen Funktionen (Summe, Minimum, Maximum, Anzahl und Durchschnitt) automatisch berechnet werden. Die mathematischen Funktionen sind über das Kontextmenü der Summenzeile auszuwählen.

INFO
Bei Gruppierungen wird die Summenzeile für jede Gruppe angezeigt.


Bedingte Formatierung



Sshot200.jpg

Über die bedingte Formatierung ist es möglich Spalten oder ganze Zeilen in Abhängigkeit vom Zellenwert farblich darzustellen, ähnlich einer Ampelfunktionalität.

TIPP
Sshot201.jpg

Die Funktionen unter Bedingte Formatierung sind abhängig vom Datentyp der Spalte. Spalten mit nummerischen Datentyp (Zahlen) bieten bspw. mehr Funktionalität als alphanumerische Spalten.


Sshot202.jpg

Die Formatierungen können auch innerhalb einer Spalte kombiniert werden.


Sshot203.jpg

Über Verwalten von Regeln lässt sich der Formatregel-Manager öffnen über den alle Regeln administriert werden können.


TIPP
Angewendete Regeln werden auch als Favorit mit abgespeichert.


Drucken



Sshot063.jpg

Die individuell angepasste Ansicht Ihrer Datensatzliste kann über Sshot010.jpg in der Symbolleiste oder über F6-Taste ausgedruckt werden. Vorhandene Gruppierungen, Sortierungen, Filtereinstellungen und Summenzeilen werden an die Druckvorschau übergeben. In der Druckvorschau können weitere Berichtseinstellungen getätigt werden.


Sshot064.jpg
Öffnen
Öffnen ein Dokument (.prnx-Dateiformat)

Speichern
Speichert das Dokument (.prnx-Dateiformat)

Drucken
Wählt einen Drucker, Anzahl der Kopien und andere Druckeinstellungen aus.


Sshot065.jpg
Einstellungen
Öffnet die Berichtseinstellungen.

INFO
Wird die Schaltfläche Einstellungen nicht angezeigt, so sind die Berichtseinstellungen für den Anwender administratorseitig gesperrt.


Sshot066.jpg
Skalierung
Vergrößert oder verkleinert das Dokument prozentual zur aktuellen Größe.

Seitenränder
Auswahl der Randgröße.

Ausrichtung
Wechsel zwischen Hochformat und Querformat.

Größe
Auswahl der Papiergröße.


Sshot067.jpg
Erste Seite
Navigiert zur ersten Seite.

Vorherige Seite
Navigiert zur vorherigen Seite.

Nächste Seite
Navigiert zur nächsten Seite.

Letzte Seite
Navigiert zur letzten Seite.


Sshot068.jpg

Sshot069.jpg
Zeigt den Mauszeiger an.

Sshot070.jpg
Ermöglicht das Runter- und Hochscrollen mit dem Mauszeiger.

Sshot071.jpg
Vergrößert das Dokument an gewünschter Stelle. Bei erneutem Klick wird das Dokument wieder verkleinert.

Mehrere Seiten
Zeigt gleichzeitig mehrere Seiten in der Druckvorschau an.

Zoom verkleinern
Verkleinert das Dokument.

Zoom
Ändern der Vergrößerungsstufe für dieses Dokument.

Zoom vergrößern
Vergrößert das Dokument.

Berichtseinstellungen

Die Berichtseinstellungen unterteilen sich in Seiteneigenschaften, Wasserzeichen (Einbinden von Grafiken), Kopf- und Fußzeile, Ausgabe formatieren.

Seiteneigenschaften

Sshot072.jpg

Berichtsname
Im Standard wird der Name der Datenpräsentation als Berichtsname mit ausgedruckt. Hierüber kann dieser überschrieben werden.

Farbwechsel der Zeilen drucken
Beim Ausdruck ist die Hintergrundfarbe jeder zweiten Zeile grau.

Alle Gruppen geöffnet drucken
Werden Datensätze gruppiert dargestellt, so werden alle Gruppen geöffnet ausgedruckt.

Pro Gruppe eine Seite drucken
Druckt jede Gruppe separat auf einer eigenen Seite aus.

Wasserzeichen

Sshot073.jpg

Im Register Wasserzeichen kann bspw. das Firmenlogo hinterlegt werden.

Bezeichnung
Auswahl von Wasserzeichen-Texten.

Transparenz
Gibt den Grad der Transparenz an.

Seitenauswahl
Hier wird festgelegt auf welchen Seiten das Wasserzeichen angzeigt werden soll.

Grafikpfad
Hier wird ein Dateipfad zu einer Grafik-Datei hinterlegt. Die Grafik ist pfadabhängig und ist nicht in der Struktur eingebunden, somit wird diese auch nicht ex- bzw. importiert.

Grafik laden / Grafik löschen
Hierüber wird eine Grafik in die Struktur eingebunden (embedded). Die Grafik befindet sich in der Struktur und kann mit ex- bzw. importiert werden. Über Grafik löschen kann diese wieder entfernt werden.

Kopf- und Fußzeile

Sshot074.jpg

Über die Bereiche Kopf- bzw. Fußzeile können individuelle Texte hinterlegt werden. Zudem können aus der rechten Auswahl Variablen per Drag & Drop in die jeweiligen Bereiche gezogen werden.

Ausgabe formatieren

Sshot075.jpg

Hierüber wird festgelegt welche Bereiche des Ausdrucks mit ausgedruckt werden sollen. Die Bereiche können individuell mit Hilfe von Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe, Hintergrundfarbe und Schriftschnitt (Fett und Kursiv) formatiert werden.

Export

Sshot076.jpg

Die individuell angepasste Ansicht Ihrer Datensatzliste kann über Sshot010.jpg in der Symbolleiste oder über F6-Taste exportiert werden. Vorhandene Gruppierungen, Sortierungen, Filtereinstellungen und Summenzeilen werden an die Druckvorschau übergeben.

Sshot077.jpg
Exportiert das Dokument in verschiedene Formate und sichert es in einer Datei.

Sshot078.jpg
Exportiert das Dokument in verschiedene Formate und sendet es als Anhang einer E-Mail.

Formate

Sshot079.jpg

Das Dokument kann in verschiedene Formate exportiert werden.

PDF Datei
Das Dokument kann mit einem PDF-Reader geöffnet werden, bspw. Adobe Reader.

RTF Datei
Das Dokument kann mit einem Textverarbeitungsprogramm geöffnet werden, bspw. Microsoft Word.

Excel Datei
Das Dokument kann mit einem Tabellenkalkulationsprogramm geöffnet werden, bspw. Microsoft Excel.

CSV Datei
Die Daten werden kommagetrennt in eine .csv-Datei abgespeichert

Text Datei
Das Dokument kann mit einem Texteditor geöffnet werden.

Bild Datei
Das Dokument wird im Bildformat abgespeichert, bspw. BMP, GIF, JPEG, PNG, TIFF, EMF, WMF.




Detailregister




Sshot080.jpg

In den Detailregistern werden weiterführende Informationen zu dem ausgewählten Datensatz aus der Datensatzliste angezeigt. Je nach Datenpräsentation und jeweiligen Benutzerberechtigungen können die Daten auf den Registern nicht nur gelesen, sondern auch bearbeitet werden.


Detailregister ein-/ausblenden



Sshot011.jpg

Über die Symbolleiste können die Detailregister ein- bzw. ausblenden werden.


Daten editieren



Daten können innerhalb des Detailregister bearbeitet werden, siehe Daten editieren.


Schaltflächen



Sshot081.jpg

Über Schaltflächen auf den Registern können weitere Funktionen zu dem ausgewählten Datensatz aufgerufen werden. Sind mehrere Funktionen in einer Schaltfläche hinterlegt, öffnet sich eine Auswahlliste.


Registerauswahl



Sshot082.jpg

Mit Mausklick auf den Registernamen wird das jeweilige Register angezeigt.




Daten editieren




Je nach Datenpräsentation und Benutzerberechtigungen können Daten gelesen, geschrieben (bearbeitet) und gelöscht werden.


Im Detailregister



Sshot083.jpg

Über die Schaltflächen Neu, Speichern und Löschen können Daten editiert werden. Sind die Daten im Detailregister grau hinterlegt, besitzen der Anwender für diese Datenpräsentation keine Schreibrechte.


In der Datensatzliste



Sshot084.jpg

Ist es in der Datenpräsentation vorgesehen und lassen es die Schreibrechte des Anwenders zu, können auch Daten direkt in der Datensatzliste bearbeiten werden.

Über die Schaltfläche Sshot085.jpg kann ein Datensatz neuangelegt und gelöscht, sowie Änderungen gespeichert oder verworfen werden.


Eingabe von Datumwerten



Sshot086.jpg

Das Aufgaben-Center bietet eine komfortable Erfassungsmöglichkeit von Daten im Datumformat an. Möchte man z.B. im Vorfilter ein bestimmtes Datum eintragen, kann dies manuell, getrennt durch Punkt "." oder über die Auswahllisten des Datumfeldes eingegeben werden.


Kalender
Sshot087.jpg
Der Kalender bietet verschiedene Möglichkeiten ein Datum auszuwählen.

aktuelles Datum (hier: Freitag, 19.Juni 2009)
Navigiert zum aktuellen Datum.

Monat Jahr (hier: Juni 2009)
Wechselt von der Wochen- in die Monatsauswahl bzw. bei erneutem Klick in die Jahresauswahl.

Sshot088.jpgSshot089.jpg
Navigiert zur nächsten Wochenübersicht, bzw. zur nächsten Monats- oder Jahresübersicht.

Leeren
Löscht das Datum aus dem Feld. Dies ist auch über die Tastenkombination STRG+0 möglich.




Bildschirmteilung




Sshot018.jpg

Im Standard werden Daten in einem Datenpräsentation angezeigt. Über die Bildschirmteilung können abhängige Datenpräsentationen zusätzlich angezeigt werden. Über die rechte Auswahlliste in der Symbolleiste wird die jeweilige Detail-Datenpräsentation ausgewählt.


Sshot019.jpg

Im oberen Fenster wird die Basis-Datenpräsentation und im unteren Fenster die Detail-Datenpräsentation angezeigt. Die angezeigten Daten der Detail-Datenpräsentation sind abhängig vom selektierten Datensatz der Basis-Datenpräsentation. Wird in der Basis-Datenpräsentation ein anderer Datensatz ausgewählt, so werden die Daten in der Detail-Datenpräsentation automatisch aktualisiert.




Tipps und Tricks




Aufgaben-Center Community



Die Wissendatenbank rund um das Aufgaben-Center.


Sage New Classic



Mandantenwechsel

Der Mandant kann nur in der Sage New Classic gewechselt werden - kein Mandantenwechsel innerhalb des externen Clients.